Wartung und Service Ihrer Photovoltaikanlage

emotionheader9408647

Sie haben bereits eine Photovoltaikanlage? Ihr Installateur hat jedoch vor Jahren Insolvenz angemeldet oder kümmert sich nicht mehr um Ihre Anlage?
Prinzipiell ist der Wartungsbedarf der Solarmodule relativ gering. Dennoch gibt es mehrere technische Komponenten, die regelmäßig gewartet werden müssen, um ihre Funktionalität garantieren zu können.
Durch regelmäßige Inspektion der Photovoltaikanlage können Mängel frühzeitig festgestellt und behoben werden.

Wir bieten Ihnen drei verschiedene Wartungsmöglichkeiten an:

Fernüberwachung

  • wöchentliche Fernüberwachung der Funktion und Leistung Ihrer Anlage mittels Onlineportal
  • wöchentliche Überprüfung von Wechselrichtern auf Ausfall
  • Benachrichtigung des Kunden bei Störung innerhalb von 48h nach Bekannt werden des Fehlers

kleine jährliche Inspektion

  • Messen der Leerlaufspannung der Stränge
  • Messen des Kurzschlussstroms der Stränge
  • Messen des Isolationswiderstands der Stränge
  • Messen des Schutzleiterwiderstands der Stränge
  • Kontrolle der Schutzeinrichtungen
  • Erstellung eines Prüfprotokolls

große jährliche Inspektion

  • Sichtprüfung der Module auf Beschädigungen
  • Überprüfung der Unterkonstruktion auf Standfestigkeit und Korrosion
  • Sichtprüfung der Stringkabel
  • Sichtprüfung der Kabelwege
  • Sichtprüfung des Wechselrichters
  • Sichtprüfung des Sicherungskasten
  • Funktionstest der Anlage durch Strommessung
  • Messen der Leerlaufspannung der Stränge
  • Messen des Kurzschlussstroms der Stränge
  • Messen des Isolationswiderstands der Stränge
  • Messen des Schutzleiterwiderstands der Stränge
  • Kontrolle der Schutzeinrichtungen
  • Erstellung eines Prüfprotokolls

Sofern erforderlich werden kleinere Mängel sofort behoben. Sollte eine sofortige Reparatur nicht möglich sein, veranlasst das Wartungsunternehmen die Bestellung, Lieferung und den Einbau der erforderlichen Ersatzteile in Absprache mit dem Anlagenbetreiber. Eine kostenpflichtige Bestellung der Ersatzteile erfolgt nur nach Zustimmung des Anlagenbetreibers.

 

Zurück